fbpx
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

Darum lohnt sich Airbnb Vermietung auch in jeder kleinen Stadt oder im Dorf

Sicher stellst du dir die Frage, ob sich die Airbnb Vermietung (oder auch Airbnb Arbitrage) in deiner Stadt lohnen würde? Viele Menschen wohnen auch in weit abgelegenen Dörfern, von denen noch nicht einmal jemand was gehört hat. Falls auch du Zweifel haben solltest, die dich davon abhalten dein Airbnb Projekt zu starten, weil du denkst, dass es sich nicht lohnen könnte – weil es einfach keine Nachfrage geben wird – so will ich dich hiermit eines besseren belehren!

Falls du wissen möchtest, wie du auf Airbnb vermieten kannst – ohne eine eigene Wohnung zu besitzen & wie du ortsunabhängig damit Geld verdienst, so schau dir gerne meinen Artikel zum Thema Airbnb Arbitrage an.

Aber zurück zum Thema. Hier findest du unser YouTube-Video „Warum sich Airbnb Vermietung auch bei dir und sonst überall auch lohnt“:

Warum Menschen auch in dein Dorf kommen werden

Ich denke es hat immer Gründe, warum in deinem Ort oder deinem Dorf Menschen leben. Sei es die ruhige Lage oder bspw. die Natur, aber auch zum Beispiel der kurze Weg zum Supermarkt oder was einem noch so alles in den Sinn kommt. Es gibt eben immer Gründe, warum auch andere Menschen an deinem Ort leben. Genau so gibt es ebenso viele Gründe, warum Menschen in deinem Ort nach einer Unterkunft suchen könnten: Sei es der Besuch von Familie oder Freunden, Sehenswürdigkeiten, vielleicht bietet deine Stadt auch verschiedene Möglichkeiten für Erholung oder Geschäftsreisende wollen eine Messe besuchen und brauchen eine Bleibe in der Nähe…

Die Liste ist im Prinzip unendlich weiter zu führen. Oft weiß man auch einfach gar nicht, was jemanden in deinen Ort führen könnte.
Fakt ist aber: Das sind alles potentielle Mieter!

Wie du genau herausfindest, ob deine Unterkunft gebucht würde (ohne sie herzurichten)

Falls du dir nun immer noch nicht sicher bist, ob jemand dein Zimmer oder deine Wohnung mieten würde, so habe ich einen kleinen Trick für dich.
Ich denke es spart auch unglaublich viel Zeit, denn würdest du dein Zimmer oder deine Wohnung erst einmal herrichten müssen, wäre das mit deutlich mehr Arbeit verbunden – und dass, wo du nicht einmal weißt, ob jemand bucht.
Also keep it easy!

Du erstellst dir einfach ein “Dummy”-Listing & deaktivierst die Direktbuchung.
Kein Problem, ich erklär dir was gemeint ist: “Dummy”-Listing meint einfach eine Art Fake-Listing auf Airbnb zu erstellen. Das kannst du im Prinzip für jeden erdenklichen Ort der Welt erstellen. Dazu brauchst du einfach ein paar Bilder, eine kurze Beschreibung & ein paar Angaben zu deiner Unterkunft, so wie sie auch später existieren wird.

In meinem neuen Artikel habe ich „Wie viel Umsatz kann ich mit Airbnb (Arbitrage) Vermietung wirklich machen? So findest du es heraus!“ bin ich nochmals näher auf die Erstellung des Dummy-Listings eingegangen & wie du genau herausfindest was du mit deiner Unterkunft verdienen kannst.

Bilder? Ich habe noch keine Bilder!
Auch das ist kein Problem 🙂 Du hast die Möglichkeit einfach auf Seiten wie pexels.com oder unsplash.com dir komplett kostenlos lizenzfreie Bilder herunterzuladen. Gib dazu einfach entsprechende Suchbegriffe, wie “bedroom”, “bath” oder “kitchen” ein und wähle Bilder, die so einigermaßen zusammen passen und deinem Wohnungsstil entsprechen.

Je nachdem was du später in deiner Wohnung auch anbietest, so passt du auch die Bilder, die Beschreibung & deine Ausstattungsmerkmale an.

Aber ich will ja nicht, dass dann jemand einfach meine Unterkunft bucht, obwohl Sie noch gar nicht existiert? Darum schalten wir auch die Direktbuchung aus 🙂

Das hat den Vorteil, dass du jede Buchung erst manuell bestätigen musst. In dem Fall lehnst du Sie natürlich alle ab, am besten mit einer plausiblen aber frei erfundenen Begründung.

Solltest du jetzt merken, dass du mehrfache Buchungsanfragen im Monat erhältst, so kannst du dir ja schon mal zusammenrechnen, wie viel Geld dir mittlerweile durch die Lappen gegangen ist 😉 Wenn du jetzt überzeugt, von der Anzahl deiner Buchungen bist – worauf wartest du dann noch? Vermiete endlich über Airbnb!

Falls du noch weitere Hilfe zu Airbnb Vermietung oder Airbnb Arbitrage brauchst, dann schaue dich gerne hier oder auf unserem YouTube-Kanal um 🙂
Für kostenlosen Austausch solltest du unserer Facebook-Gruppe zum Thema Airbnb Arbitrage beitreten. Klicke jetzt hier! Es ist die erste kostenlose deutschsprachige Gruppe zu dem Thema 😉

Adrian & Katharina

Hi, wir sind Katharina und Adrian

Nachdem es uns 2018 mit Hilfe des Abiturs glückte, uns aus den eisigen Kerkern der Schule zu befreien, schauen wir nicht zurück.
Stattdessen kämpfen wir jetzt an der Front Vietnams um ein selbstbestimmtes & ortsunabhängiges Dasein mit Unterstützung von Airbnb und der Idee ein Immobilienbusiness – ohne eigene Immobilien – als Geheimwaffe zum Erfolg einzusetzen!

 

Folge uns doch

Andere beliebte Beiträge

In 8 Schritten zu deinem Airbnb - Das E-Book

Alles zu Airbnb Arbitrage in diesem Kurs

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen