fbpx
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

Airbnb Arbitrage Kostenkalkulation – errechne schnell & einfach den Gewinn deines Airbnbs (selbst, wenn du noch keines hast!)

Wir haben bereits ein YouTube Video zu diesem Artikel aufgenommen 🙂 Wenn du magst kannst du es dir hier ansehen. Und abonniere gerne unseren Kanal „Airbnb WorldWide“.

“Im Einkauf liegt der Gewinn” ist eine alte Kaufmannsweisheit. Wir wollen uns aber nicht mit alten Weisheiten rumschlagen, sondern wirklich wissen, was du am Ende investieren wirst, und vor allem: Welche Umsätze und Gewinne du erzielen kannst!

Natürlich kann man nicht pauschal sagen, was es kostet eine Airbnb Wohnung aufzusetzen, denn dazu muss man erst mal Faktoren wie z. B. den Mietpreis, die Größe und Lage der Immobilie, aber auch die Einrichtung bzw. Ausstattungsgegenstände kennen, um diese Aussage zu treffen. Zudem solltest du dir natürlich auch über das Ziel des Ganzen Gedanken machen.
Welches Ziel verfolgst du mit der entsprechenden Immobilie? Soll sie sich eher im Hochpreis bzw. Niedrigpreis – Segment einordnen?
Aber selbst, wenn du das noch nicht alles weißt, du kannst dennoch loslegen! Und dir somit einen ersten Eindruck verschaffen 🙂

In diesem Beitrag besprechen wir also, wie du eine ausgeklügelte Kostenkalkulation für dein Airbnb Business vornimmst – auch, wenn du jetzt noch keine Wohnung zum Starten hast! Du kannst dir trotzdem einen sehr guten Überblick über anfallende Kosten und mögliche Einnahmen machen.
Let’s go!

Was bleibt wirklich hängen beim Airbnb Business?

Um das herauszufinden sollte bekannt sein, was schon mal nicht übrig bleibt, weil es zu den anfallenden Kosten zählt.
Wir haben dies mal in folgende Kostenfaktoren unterteilt:

Faktor #1 – Miete & Kaution (monatlich wiederkehrend bzw. einmalig)
Bei einer Mietwohnung fällt natürlich die monatliche Miete an. Ebenso verlangen wohl die meisten Vermieter zusätzlich eine Mietkaution. Wir zum Beispiel haben bei unserer Wohnung ganze zwei Monatsmieten zurücklegen müssen.

Laut deutschem Mietrecht darf der Vermieter höchstens das Dreifache der monatlichen Mietkaution verlangen. Dabei wird natürlich von der Kaltmiete ausgegangen.

Faktor #2 – Nebenkosten (monatl. wiederkehrend)
Meistens kommen zur normalen Kaltmiete noch folgende Kosten auf dich zu:

– Stromkosten
– Heizkosten
– Wasserkosten
– Internet
– Kabelfernsehen

P.S: Tritt jetzt der offiziellen Airbnb Arbitrage Facebook-Gruppe bei und tausche dich mit gleichgesinnten aus!

Faktor #3 – Einrichtungsgegenstände (einmalig)
Wie viel du für etwaige Einrichtungsgegenstände ausgeben wirst, hängt vor allem von der Größe und dem Zustand deiner Wohnung ab.
Unser Apartment hier in Vietnam hatte z. B. schon eine Grundausstattung an Möbeln, was hier im asiatischen Raum recht üblich zu sein scheint. Auch bekannt unter dem englischen Begriff “fully furnished”.
Des Weiteren ist die Höhe deiner Ausgaben für Einrichtungsgegenstände natürlich deinen Ansprüchen und Zielen mit der Wohnung geschuldet.
Soll es etwa doch der teure Bose Speaker sein, die hochwertige Kaffeemaschine oder Dekoration der Extraklasse? Das können alles Faktoren sein, die deine Investitionskosten etwas in die Höhe treiben. Andererseits rechtfertigen sie auch einen deutlich höheren Vermietungspreis auf Airbnb was wiederum zu höheren Umsätzen führt. 😉

Faktor 4 – Tools & Services (monatlich wiederkehrend)
Du wirst vermutlich sowohl vor dem Start als auch während der Vermietung einige Tools und/oder Services verwenden.
Diese fließen natürlich in die Berechnung mit ein. Wir haben vor dem Start z. B. mit AirDNA geschaut, wie die Lage in Ho-Chi-Minh-City aussieht.

Vielleicht wirst auch Netflix für den Fernseher deiner Gäste integrieren, dann hast du damit verbundene monatliche Kosten.

Also alle Tools, die dich monatlich Geld kosten müssen hier mit einberechnet werden.

Faktor 5 – Konsumartikel (monatlich wiederkehrend)
Seife, Toilettenpapier, Reinigungsmittel…das sind alles Dinge, die ständig ersetzt werden müssen und daher einen monatlich wiederkehrenden Kosten-Posten darstellen.
Achte also auch darauf, diesen Teil der Ausgaben im Hinterkopf zu behalten.
Kleiner Tipp: Du könntest deine erhobene Reinigungsgebühr etwas anheben und damit die Kosten für die Konsumartikel begleichen. Achte nur darauf, dass deine Reinigungsgebühr nicht deinen Vermietungspreis übersteigt, sondern sich deutlich darunter befindet!

Mit dem Airbnb WorldWide Profitrechner schnell Gewinn deines Airbnbs errechnen

Jetzt solltest du einen groben Überblick über alle anfallenden Kosten erhalten haben. Bringt dir so aber ehrlich gesagt herzlich wenig! Was fehlt, ist die Umsetzung!
Um dir Zeit zu ersparen, haben wir uns rangesetzt und den ersten deutschen frei verfügbaren Airbnb Profitrechner entwickelt!

Um dir wirklich das Beste vom Besten zu präsentieren, haben wir uns bestehende Rechner angeschaut und diese bis ins kleinste Detail verbessert, verständlicher gemacht, logischer aufgebaut und vor allem auf Deutsch übersetzt.

Und das Coolste: Du kannst sogar heute noch starten und deinen Gewinn zu berechnen, selbst wenn du noch gar kein Airbnb hast! (Trage dazu einfach geschätzte Werte ein und verschaffe dir schon einen Überblick!)

Mehr Informationen zum Airbnb WorldWide Profitrechner findest du hier. (Klick!)

Folgende Vorteile hat der Airbnb WorldWide Profitrechner:

  • Übersichtliche KostenaufstellungEgal ob einmalige oder wiederkehrende Kosten: Alle Ausgaben & Kostenfaktoren hast du ab sofort übersichtlich dargestellt im Blick. Du musst nur noch deine Zahlen eintragen.
  • Einfach zu bedienen. Dank der übersichtlichen Kostenaufstellung, brauchst du keine Excel-Kenntnisse! Wir erklären dir alle Funktionen des Profitrechners in einer ausführlichen Anleitung, natürlich alles auf Deutsch.
  • inkl. übersichtlicher Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Mit der klar dargestellten Einnahmen-Überschuss Rechnung hast du alle deine Ein- und Ausgaben im Blick. Und das Beste daran ist: Du weißt ganz genau, wann du dein Investiertes Geld wieder eingenommen hast.
  • Noch kein Airbnb? Kein Problem! Finanzplanung ist der wichtigste Erfolgsfaktor bei einem Unternehmen, also fange noch heute damit an! Trage potentielle Kosten aber auch erwartete Einnahmen ein, um dir ein Bild über die Situation zu verschaffen!

Worauf wartest du noch? Kaufe dir jetzt den Airbnb WorldWide Profitrechner hier und errechne direkt deinen Gewinn! (klick!)
P.S.: Funktioniert auch, wenn du noch gar kein Airbnb hast! 🙂

Fazit

Fakt ist, die meisten Unternehmen oder Businessmodelle scheitern an schlechtem Finanzmanagement, weil sie Ihre Zahlen nicht im Blick haben!
Es ist daher umso wichtiger, seine genauen Einnahmen aber auch Ausgaben zu kennen und übersichtlich dargestellt zu notieren, um so seine Zahlen im Blick zu behalten!
Mit dem Airbnb WorldWide Profitrechner ist dies zum Beispiel simpel umsetzbar und auch für all jene geeignet, die mit Zahlen nicht viel am Hut haben (wollen).
Man muss kein Profi sein, um zu wissen, wann man erste Gewinne macht. All dies ist heutzutage mit einfachen Möglichkeiten für jedermann kinderleicht einsehbar. Man muss nur wissen, wie man bei der Sache richtig vorgeht.

Also, wenn auch du sicher sein willst, dass du alles richtig machst und deine Kosten von Tag 1 im Blick haben willst (selbst, wenn du noch kein Airbnb hast), dann können wir dir nur unseren Profitrechner ans Herz legen!
Und glaub uns: Seitdem wir unsere Zahlen übersichtlich aufgeschrieben haben, wissen wir endlich über unsere ganzen Kosten bescheid und konnten damit viel produktiver arbeiten!

Adrian & Katharina

Hi, wir sind Katharina und Adrian

Nachdem es uns 2018 mit Hilfe des Abiturs glückte, uns aus den eisigen Kerkern der Schule zu befreien, schauen wir nicht zurück.
Stattdessen kämpfen wir jetzt an der Front Vietnams um ein selbstbestimmtes & ortsunabhängiges Dasein mit Unterstützung von Airbnb und der Idee ein Immobilienbusiness – ohne eigene Immobilien – als Geheimwaffe zum Erfolg einzusetzen!

 

Folge uns doch

Andere beliebte Beiträge

Gratis: In 8 Schritten zu deinem Airbnb - Das E-Book

Der Airbnb Profitrechner - Errechne den Profit deines (zukünftigen) Airbnbs

Alles zu Airbnb Arbitrage in diesem Kurs

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen